CMS 2015: Neue App, neue Partner

Die GVS Group überraschte bei der CMS in Berlin mit kompakter Vielseitigkeit. Das Spektrum reichte von der selbstfahrenden Arbeitsleiter über den neuen GVS-Kesselstaubsauger KS1 bis zum Spenderturm für Desinfektionstücher, dem kompletten Markensystem von „Tapira“ und der brandneuen App der Business-Software GVS ORDERMANAGER. All das sorgte für außergewöhnlich gute Resonanz. Getoppt wurde sie aber von einem strategischen Highlight: Den offiziellen Beitritt einer italienischen Handelsgruppe und eines slowenischen Unternehmens zur internationalen DHYS Group.
 

> Mehr Info und Online-Bildergalerie

 
Bereits am Sonderstand im Außengelände vor dem Haupteingang erwartete die Kunden bei strahlendem Sonnenschein eine echte Innovation mit dem „ELEVAH“. Die selbstfahrende Spezialleiter mit einer Arbeitsplattform für Höhen bis zu 4 Metern zeichnet sich durch minimale Standfläche und extreme Flexibilität aus. Komplett um die eigene Achse manövrierbar, erhöht der ELEVAH Zeitersparnis und Produktivität um mehr als das Doppelte.

Neue GVS OM-App im Fokus

Viel Aufmerksamkeit am Innenstand in Halle 4 zog die Business-Software des GVS ORDERMANAGERS mit einer brandneuen, mobilfähigen Softwareapplikation GVS OM-App auf sich, die in Berlin ebenfalls Premiere hatte. Vor allem überregionale Objektkunden mit zahlreichen Niederlassungen und Kostenstellen können damit nicht nur bestellen, sondern komplexe Warengeschäfte effizient verwalten. Per Touchscreen wurden die Vorzüge der Anwendung einem breiten Kreis an Interessierten mediengerecht vorgestellt.

Ähnlich stark war die Nachfrage rund um das Markensystem von TAPIRA. Ständig weiterentwickelt, bietet die GVS Group neben einem breiten Sortiment an Waschraum- und Papierhygiene nun auch Abfallsacksysteme in allen Qualitätsklassen an.

Das Konzept des wieder sehr offen gestalteten Messestands mit den markanten Dachkuben kam gut an. Mehr als 40 Fachberater aus allen GVS-Mitgliedsbetrieben stellten einmal mehr das Selbstverständnis der Gruppe unter Beweis, ein echter Partner zu sein für Sauberkeit & Hygiene – bei Kunden, die zuverlässigen Fachgroßhandel und Systemdienstleistung schätzen.

Neue Partner für die DHYS Group

Wie sehr sich die GVS Group auch überregional engagiert, belegte dann der Pressetermin für den Beitritt neuer Partner in der DHYS Group.

Neben der GVS Group aus Deutschland, der GEH Groupe Europe Hygiène aus Frankreich und der Grupo DINO aus Spanien verstärkt nun die italienische „WE ITALIA“ und die slowenische „EUROPAP“ die Händlergemeinschaft für professionelle Hygiene.

Die 2012 in Bologna gegründete WE ITALIA geht auf den Zusammenschluss des ehemaligen Masterteams mit der Eurocom zurück und ist heute eine der umsatzstärksten Gruppen in Italien. WE ITALIA besteht aus 41 Mitgliedern an über 50 Standorten. Die seit Jahrzehnten etablierten Mitgliedsbetriebe kooperieren mit zentraler Beschaffung, Distribution, Marketing und einem ausgereiften Qualitätsmanagement. Zur Unternehmensstrategie zählen neben umfassenden Dienstleistungsaktivitäten insbesondere auch ein starkes Nachhaltigkeitskonzept unter dem Slogan „We think green“. Mit einem ausgereiften Hersteller- und Handelsmarken-Sortiment beliefert WE ITALIA rund 95.000 Kunden.

Die in Ljubljana angesiedelte EUROPAP bedient den Reinigungs- und Hygienemarkt in Slowenien, Mazedonien und Serbien seit 2002. Mit eigener Transportlogistik, zwei Produktionslinien für Papierhygiene und einem ausgeprägten Servicemanagement hat das Unternehmen seine Marktanteile auf dem Balkan kontinuierlich ausgebaut.

Zusammen mit den neuen Partnern organisiert und koordiniert die DHYS Group Objektgeschäfte mit international agierenden Kunden. Dazu kooperiert sie mit ausgewählten Markenlieferanten, die als globale Schlüsselpartner besonders leistungsstark sind. Der Vertrieb von Eigenmarken und der aktive Wareneinkauf in Asien und Europa sind weitere Säulen der DHYS-Strategie.

Leistungsstark durch Synergie und Innovation

Die gemeinsame Philosophie liegt in der Bereitschaft, Kunden die besten Produkte und Dienstleistungen pro Warensektor anzubieten, dabei Beschaffungs- und Logistikkosten zu reduzieren, für die effiziente Vermarktung von Handelsmarken zu sorgen, sowie Synergie- und Innovationskraft zu steigern.

Die Gruppe engagiert sich für ein gemeinsames Qualitätsmanagement und den Transfer von Anwendungswissen im internationalen Netzwerk. Nachhaltiges Handeln versteht die DHYS als gesellschaftlichen Auftrag und Wettbewerbsvorteil.

Zur DHYS Group zählen nach dem jüngsten Beitritt rund 100 Mitgliederbetriebe an über 130 Standorten in 17 Ländern. Annähernd 2.000 Mitarbeiter setzen sich dafür ein, dass mehr als 80.000 Hygieneartikel Hunderttausende von Kunden in ganz Europa und der Welt erreichen.

Globales Engagement mit Bodenhaftung

Die Vorstände der einzelnen Mitgliedsgruppen freuten sich über die hervorragende Stimmung in der neuen Runde und bekräftigten den gemeinsamen Wunsch, auch auf globalen Märkten ihre Unternehmensphilosophien mit Bodenhaftung für alle Kunden aufrecht zu erhalten. Mit gebündelter Energie und Erfahrungskompetenz werde man sich als eine der führenden internationalen Händlergemeinschaften auf dem Markt behaupten und die Anteile weiter ausbauen, so Vorstandsmitglied Klaus Agsteiner.

Dienstleistungspotential der GVS Group als Referenz

Dazu zählten auch enorme Dienstleistungspotenziale, die hier sozusagen stellvertretend im nationalen Zuschnitt der GVS Group auf der CMS vorgestellt worden seien. So habe die Gruppe in Berlin nicht nur attraktive Hersteller- und Handelsmarken gezeigt, sondern auch über E-Commerce und Transportlogistik informiert, innovatives Objektmanagement und bundesweite Schulungsangebote vermittelt.
Prokurist Matthias Ikas richtete seinen Dank an alle Kunden und auch an die langjährigen Industriepartner, die mit ihrem Einsatz und ihren Produktwelten entscheidend zum Messeerfolg der GVS Group beigetragen hätten.

© 2018 GVS Großverbraucherspezialisten eG Datenschutzerklärung