KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL*

KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* bringt manuelles Rollenhandtuchsystem mit höchster Kapazität auf den Markt

 
KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* bringt SCOTT® MAX auf den Markt, ein Rollenhandtuchsystem mit sehr hoher Kapazität. Es ist ganz auf optimale Nutzerzufriedenheit, geringen Servicebedarf im Waschraum und effiziente Reinigung ausgelegt. SCOTT® MAX Rollenhandtücher enthalten mehr Handtücher und ermöglichen damit mehr Händetrocknungen pro Rolle als andere manuelle Rollenhandtuchsysteme auf dem Markt1. So gehen die Handtücher in den Waschräumen von Bürogebäuden nicht so schnell aus.

SCOTT® MAX Rollenhandtücher sind 350 m lang. Die Handtuchlänge im AQUARIUS* Rollenhandtuchspender beträgt 25 cm. Eine Rolle enthält also 1400 Handtücher.

 

 

„Für die Zufriedenheit der Nutzer in Bürogebäuden ist es unerlässlich, dass im Waschraum Handtücher zur Verfügung stehen“, so Ed Borrini, EMEA Large Offices Target Market Leader bei KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* „Für Büroangestellte sind die Waschräume ein klarer Indikator dafür, wie sehr ihr Unternehmen sie schätzt. Leere Spender führen unweigerlich zu Beschwerden und die Zufriedenheitswerte mit dem Facility-Manager sinken.

SCOTT® MAX Rollenhandtücher aus AIRFLEX* Material absorbieren Wasser schneller als herkömmliche Papierhandtücher. Die Hände lassen sich schnell und effektiv trocknen. Dies reduziert den Handtuchverbrauch und wirkt Verschwendung entgegen. Die Handtücher sind weich und angenehm im Gebrauch und haben ein textilähnliches Erscheinungsbild. Durch ihre überragende Saugfähigkeit und Reißfestigkeit, sogar in nassem Zustand, genügen wenige Handtücher zum Händetrocknen.

SCOTT® MAX Rollenhandtücher lassen sich besser aus dem Spender entnehmen, denn bei der Entnahme eines Handtuchs kommt es seltener vor, dass kleine Stücke abreißen. Bei SCOTT® MAX Rollenhandtüchern geschieht dies bis zu zweieinhalb mal weniger als bei anderen getesteten Rollenhandtuchsystemen1. Sie sind nutzerfreundlicher, verbessern das Waschraum-Image und tragen dazu bei, Unordnung zu vermeiden.
„Diese verbesserte Produktleistung senkt die Zahl der Beschwerden über fehlende Handtücher und sonstige Mängel im Waschraum. Die Spender müssen seltener aufgefüllt werden, der Servicebedarf sinkt also und die Effizienz steigt. Die Zeit, die Facility-Manager auf diese Weise einsparen, können sie in die Verbesserung ihres Service investieren“, so Ed Borrini weiter.

In Verbindung mit dem AQUARIUS* Rollenhandtuchspender, der mit dem GIO-Designpreis ausgezeichnet wurde, sind SCOTT® MAX Rollenhandtücher zweimal so nutzerfreundlich wie andere manuelle Rollenhandtuchsysteme von Wettbewerbern ¹. Der schicke Spender lässt sich mit einem Wisch reinigen. Es gibt keine Schmutzfallen, die Reinigung geht schneller und der Zeitaufwand für den Service sinkt. Dank der Einzelblattentnahme aus dem AQUARIUS* Spender reduziert sich die Gefahr von Kreuzkontaminationen zwischen verschiedenen Nutzern. Darüber hinaus steigt die Serviceeffizienz und das Waschraum-Image bessert sich.

„Verbessert man die Qualität der Verbrauchsmaterialien, so verbessert man das Waschraumerlebnis für die Nutzer und zeigt, dass man sich um ihr Wohlbefinden kümmert“, so Ed Borrini abschließend. „Saubere Waschräume mit einem Vorrat an hochwertigen Papierhandtüchern, der nicht ausgeht – das ist das Mindeste, was der Nutzer erwartet.“

 

 
Weitere Informationen finden Sie unter www.kcprofessional.de

 
 
> zurück zur Themenauswahl

 
 
 
¹ Unabhängige Marktforschung, Redshift Research Agency (Commotion House, Morley Road, Tonbridge, Kent, TN9 1RA, GB), 2014

© 2017 GVS Großverbraucherspezialisten eG Datenschutzerklärung